Ostermarkt auf dem Breitscheidplatz

Bei einbrechender Dunkelheit tauchen die leuchtenden Riesen-Eier den Breitscheidplatz in farbiges Licht. (Foto: svbev)

Charlottenburg. Die Suche fällt hier nicht schwer: 18 zwei Meter dicke Ostereier, die in der Dunkelheit leuchten, locken eine Woche lang Besucher auf den 2. Berliner Ostermarkt zwischen Europa-Center und Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche.

Der Berliner Schaustellerverband hat keinen Aufwand gescheut und den Breitscheidplatz für die Zeit von Sonnabend, 30. März, bis Sonntag, 7. April, frühlingshaft gestaltet. Es gibt ruhige Sitzecken, einen großen Ostergarten mit Hasen und Osterkörben und viele dekorierte Bäumchen. Nebenan dreht sich ein nostalgisches Kinderkarussell. An den Ständen finden die Gäste noch das passende Ostergeschenk für Freunde und Familie.Über den Ostermarkt schlendern macht hungrig. Man kann Süßes naschen oder frisch Gegrilltes genießen. An den Haupttagen - Sonnabend, 30. März, bis Ostermontag, 1. April, sowie Freitag, 5., bis Sonntag, 7. April, - sorgt ein unterhaltsames Musikprogramm für die richtige Stimmung. Es entern die Bühne: Alan Fields und Band, Flashback Light, Forever Young, Schlagerzauber, Heddy’s Crew und viele andere.

Der Ostermarkt der Schausteller und der AG City findet zum zweiten Mal statt. Die Öffnungszeiten sind täglich von 11 bis 21 Uhr, am Freitag, Sonnabend und Sonntag bis 22 Uhr. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Weitere Infos im Internet unter www.svbev.de.

Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden