Senioren sichern sich

"Safety first" ist der Titel einer berlinweiten Kampagne des Vereins für Gesundheitsförderung LOKAHI LOFT e.V., die sich mit einem umfangreichen Trainings- und Kursprogramm speziell an die Generation 50plus wendet. In den Kursen werden vorrangig einfache Techniken für die Abwehr von Gefahren im Straßenalltag vermittelt. Sie umfassen sowohl Ausweichmanöver mit gezielt eingesetzten Verteidigungsgriffen als auch eine psychologische Schulung, um in entsprechenden Situationen besonnen und schnell reagieren zu können. Diese Techniken sind problemlos - selbst mit körperlichen Einschränkungen - zu erlernen und fördern das Bewusstsein für Mut und Kontrollmechanismen. Ein weiterer Schwerpunkt des 12-wöchigen Kurses ist das Training der körperlichen und mentalen Fitness: zielgerichtet werden Koordination, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Konzentrationsfähigkeit für ein messbares Ergebnis in Einklang gebracht. Auf Wunsch dokumentiert eine Abschlussprüfung am Ende des Kurses den bis dahin erreichten Befähigungsgrad. Der Kursleiter, Thomas Schöngart, bespricht mit jedem Interessenten vorab individuell die Vorstellungen und klärt Detailfragen. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Programm ist das Eintrittsalter von mindestens 50 Jahren und für den Fall einer körperlichen Einschränkung eine ärztliche Unbedenklichkeits-Bescheinigung. Conrad, der bislang älteste Teilnehmer, zählt mittlerweile 86 Lenze!

Im November und Dezember finden immer mittwochs von 11-12 Uhr Veranstaltungen statt, zu denen eine telefonische Anmeldung unter 33 98 29 35 oder per E-Mail unter www.lokahiloft.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden