Sozialstrukturatlas bescheinigt Positives

Charlottenburg-Wilmersdorf. Hohe Lebenserwartung und ein solides Einkommen: Bei der neuen Untersuchung der Senatssozialverwaltung liegt Charlottenburg-Wilmersdorf weit vorne.

Nirgendwo in Berlin erreichen Männer ein höheres Alter - ihr Leben endet im Durchschnitt mit 79,5 Jahren. Die Quote für Gesamtberlin liegt bei 77,6. Und auch Frauen können mit einer besonders hohen Lebenserwartung rechnen: Sie kommen auf 83,4 Jahre gegenüber durchschnittlich 82,6.

Laut des neu herausgegebenen Sozialstrukturatlasses für das Jahr 2013 besteht ein enger Zusammenhang zwischen Sterblichkeit und Armut. So schneiden Bezirke, in denen der Anteil bei Sozialhilfeempfängern unter 15 Jahren übergebührlich hoch ist, bei der Lebenserwartung schlecht ab. In Charlottenburg-Wilmerdorf liegt die Quote bei den Heranwachsenden, die von staatlicher Hilfe leben, um etwa einen halben Prozentpunkt unter dem Schnitt. Lediglich Steglitz-Zehlendorf, Pankow und Treptow-Köpenick stehen noch etwas besser da.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.