Spenden für Ginkgobäume

Charlottenburg. Der Aktionskünstler Ben Wagin wird vom 14. März bis 7. April mit den Künstlerinnen Birgit Ginkel und Juliane von Arnim in der Galerie Root am Savignyplatz in der Carmerstraße 11 die Ausstellung "Bäume - Paten - Räume" zeigen. Diese Ausstellung wird mit Objekten verbunden, die im Schaufenster von Eisen-Adolph an der Ecke Kantstraße und auf einer Gedenksäule im Rahmen des Berliner Themenjahres "Zerstörte Vielfalt" ausgestellt werden. Auch die Verlegung neuer Stolpersteine in der Carmerstraße wird im Zusammenhang mit dieser Ausstellung angeregt. Zum Abschluss der Ausstellung wird Ben Wagin unter Beteiligung von Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) in der Carmerstraße Ginkgobäume zur Fortsetzung seines "Parlaments der Bäume" pflanzen. Reinhard Naumann ruft die Bürger auf, für diese Bäume auf das Konto des Baumpatenvereins Nr. 269053500 bei der Berliner Bank (BLZ 100 708 48) zu spenden.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden