"Summer In The City" lädt ein

Noch internationaler als sonst wird es auch in diesem Jahr wieder bei "Summer in the City" auf dem Breitscheidplatz zugehen. (Foto: Wecker)

Charlottenburg. Vom 2. bis zum 18. August werden die berühmtesten Einkaufsstraßen der Welt zu Gast beim Fest "Summer in the City" auf dem Breitscheidplatz sein.

Damit wird das Sommerfest der AG City in seiner dritten Auflage nochmals verlängert und schließt nunmehr drei Wochenenden ein. "Die im Vorjahr beschlossene Verlängerung auf 17 Tage und drei Wochenenden werden wir beibehalten, damit viele Berliner und Besucher die Möglichkeit haben, die Kultur der weltweit bekannten Prachtstraßen kennenzulernen", verspricht der Vorstandsvorsitzende der AG City Klaus-Jürgen Meier. Von anfänglich über 500 000 Besuchern hatte sie sich im Vorjahr auf 800 000 gesteigert. Zu den Prachtstraßen, deren Kultur die Besucher auf dem diesjährigen Fest kennenlernen können, gehören die Petrowka in Moskau, die Regent Street, Oxford Street und Bond Street in London, der Wangfujing und die Jinbao Street in Peking, der Times Square und die Fifth Avenue in New York, die Champs-Elysees in Paris, die Piazza Italia, das Wiener Viertel und der Kurfürstendamm. Viele von ihnen haben sich mit dem Kurfürstendamm 2010 in Peking in der "Vereinigung der weltweit bekannten Einkaufsstraßen" zusammengeschlossen. Im Sinne dieser Vereinbarung findet erstmals ein Workshop bei Karstadt am Kurfürstendamm zum Thema "Erfahrungen und neue Trends in der Entwicklung der Geschäftsstraßen" statt. Neben Vertretern der AG City und der IHK werden daran Delegationen aus China und Österreich teilnehmen.

Die Besucher des Festes werden an dieser Internationalität vor allem mit kulinarischen Spezialitäten wie Fish’n’Chips aus London, ausgewählten Whiskysorten aus New York, Kaiserschmarrn und Deftiges aus dem Wiener Viertel, Wein, Käse und Meeresfrüchten aus Frankreich sowie Pizza und Pasta aus Italien profitieren. Internationalität gibt es auch bei den täglichen Darbietungen der Straßenkünstler sowie auf den Bühnen. Das erste Wochenende steht im Zeichen der neuen Partnerschaft, die der Kurfürstendamm zum Auftakt des Festes mit den Wiener Einkaufsstraßen eingehen wird. Weitere Programmhöhepunkte sind der Kellnerlauf am 4. August, die "International Music for Charity" zugunsten der Björn-Schulz-Stiftung am 11. August und am 17. August der Besuch von Spitzensportlern. Täglich legen ab 14 Uhr DJs auf der Hauptbühne Hits von gestern und heute auf. Ab 18 Uhr sind in der Regel Berliner Bands am Wasserklops zu erleben.

Das Fest wird am Freitag, 2. August, um 17 Uhr vom Innensenator Frank Henkel (CDU), dem Botschafter der Republik Österreich, Dr. Ralph Scheide, sowie AG City-Vorstand Uwe Timm eröffnet. Anschließend wird die neue Partnerschaft zwischen dem Kurfürstendamm und den Wiener Einkaufsstraßen vertraglich vereinbart.

Der Summer in the City auf dem Breitscheidplatz ist Sonntag bis Donnerstag von 10 bis 22 Uhr, freitags und sonnabends von 10 bis 24 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.agcity.de.

Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.