Tischkultur heute

Charlottenburg. Am Mittwoch, 16. Oktober, 19 Uhr wird im Bröhan-Museum in der Schloßstraße 1a die Sonderausstellung "Geschmackssachen, Internationale Esskulturen in Berlin" eröffnet. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt mit der Kunsthochschule Weißensee und der Universität der Künste und begleitet die Ausstellung "Lust auf Dekor" zum Jubiläum der Königlichen Porzellanmanufaktur. Studenten der beiden Hochschulen entwarfen Tafelgeschirr aus Porzellan, das den heutigen Tischgewohnheiten der Patchworkfamilien, Singlehaushalte und unregelmäßigen Mahlzeiten entsprechen soll. Die Sonderschau ist bis zum 24. Januar zu sehen und wird mit einer Podiumsdiskussion abgeschlossen. Das Museum ist Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 6 Euro. Jeden ersten Mittwoch im Monat ist der Eintritt frei.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.