Toleranz im religiösen Dialog

Charlottenburg. "Schuld und Vergebung: Ist immer ein Neubeginn möglich?" ist am Sonntag, 28. Juli, 18 Uhr das Thema des Abendmahlsgottesdienstes in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche auf dem Breitscheidplatz. Der Gottesdienst steht im Zeichen von 500 Jahren Reformation und widmet sich der Toleranz im religiösen Dialog. Es predigen der Landespfarrer für interreligiösen Dialog Andreas Goetze und der buddhistische Meditationslehrer Wilfried Reuter.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.