Trauer um Walter Dicks

Charlottenburg. Am 30. September starb im Alter von 99 Jahren Kammersänger Walter Dicks. Der Bariton gehörte von 1961 bis 1983 dem Ensemble der Deutschen Oper an. In diesen Jahren wurde er weltberühmt. Er sang wesentliche Hauptrollen seines Fachs, so Papageno, Rigoletto und Jago. In Götz Friedrichs Inszenierung von Alban Bergs "Lulu" spielte er sogar zwei Rollen.
Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden