Unterkunft für 150 Asylbewerber

Charlottenburg.Am Rande einer Diskussion über den inzwischen beigelegten Streit um ein Flüchtlingsheim nahe der neuen BMW-Niederlassung am Kaiserdamm erhielten die Bezirksverordneten eine unerwartete Information. So plane die Arbeiterwohlfahrt am Kaiserdamm in Höhe des Sophie-Charlotte-Platzes eine zusätzliche Notunterkunft, in der 150 Asylbewerber Platz finden sollen, teilte Sozialstadtrat Carsten Engelmann (CDU) mit. Offenbar soll schon im Januar die Einquartierung erfolgen. Engelmann sagte in der BVV, er habe nur auf inoffiziellem Wege davon erfahren und könne deshalb noch nicht ausführlich darüber berichten.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.