Verordnete für Künstlerhof

Charlottenburg. Der bezirkliche Ausschuss für Liegenschaften hat sich einstimmig für den Erhalt des Künstlerhofes Alt-Lietzow 12 ausgesprochen. Vor rund drei Jahren hat der Bezirk das Gebäude dem landeseigenen Liegenschaftsfonds übergeben, der die Aufgabe hat, öffentliches Eigentum zu vermarkten. Nun hat das Bezirksamt den Auftrag bekommen, sich bei der Senatsverwaltung und dem Liegenschaftsfonds dafür einzusetzen, dass die Künstlerateliers bleiben und das Haus in Erbpacht an die Nutzer übergeben wird.


Susanne Schilp / susch
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.