Weiterhin warten auf Licht

Charlottenburg.Während die neue Beleuchtung der Zugunterführung Bleibtreustraße problemlos in Betrieb ging, zeichnen sich bei den Unterführungen an Kantstraße und Hardenbergstraße Verzögerungen ab. Grund hierfür sind Abstimmungsschwierigkeiten zwischen dem Bezirk und der Verkehrslenkung Berlin. Diese fordert, die Unterlagen für die Straßensperrung während der Bauarbeiten noch einmal zu überarbeiten, bevor die Maßnahme an der Hardenbergstraße frühestens am 24. April starten kann. Bei der Kantstraße scheinen die Unstimmigkeiten sogar noch gravierender. Ein Baubeginn ist hier nicht abzusehen.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.