Arcaden bitten um Spielzeugspende

Charlottenburg. "Bring alt - mach glücklich" - so heißt das Motto der Spielzeugspendenaktion in den Wilmersdorfer Arcaden. Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr erlebt die Aktion jetzt ihre Fortsetzung.

Von den jährlichen Meldungen über Kinderarmut in vielen Teilen Berlins aufgerüttelt, schreitet das Einkaufszentrum erneut zur Tat. Centermanager Peter Schönbrunn und sein Team nehmen noch bis Ende September alles an Spielzeug entgegen, was jungen Berlinern mit kleinem Portemonnaie Freude bereiten kann. Wer solche Utensilien zu verschenken hat, begibt sich damit zur Information, wo die Spenden gesichtet und gelagert werden. Nach dem Abschluss der Aktion werden die Wilmersdorfer Arcaden Einrichtungen auswählen, die Plüschtiere, Gesellschaftsspiele und ähnliche Gaben besonders dringend gebrauchen können. 2013 fanden nicht weniger als 25 Kubikmeter Spielzeug den Weg in die Hände glücklicher Kinder - zum Beispiel im Vivantes Klinikum Friedrichshain und im Flüchtlingsheim Soorstraße in Westend.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.