Glühweinverkauf der AG City brachte 6530 Euro für den Wärmebus

Berlin: Breitscheidplatz |

Der Glühweinverkauf der AG City am 1. Dezember auf dem Breitscheidplatz war ein voller Erfolg. Mit Unterstützung des Schaustellerverbandes Berlin wurden 200 Liter Glühwein, 50 Liter Punsch und 50 Liter heiße Schokolade zugunsten des Kältehilfe-Projekts „Wärmebus“ des DRK Landesverbandes Berliner Rotes Kreuz verkauft.

3030 Euro kamen durch die Wohltätigkeitsaktion zusammen, den Betrag stockten die Berliner Sparkasse, der Verein "Berliner helfen" mit einer Spende in Höhe von jeweils 1500 Euro und die Bauwert AG mit 500 Euro auf insgesamt 6530 Euro auf.

In Berlin sind nach letzten offiziellen Angaben etwa 40 000 Menschen wohnungslos. Davon leben etwa 4000 bis 6000 Menschen auf der Straße. Der DRK Wärmebus versorgt die Obdachlosen Berlins. Im Winter 2016/2017 war der Wärmebus in 149 Nächten im Einsatz. Das DRK Berlin hatte in diesem Zeitraum knapp 2000 Kontakte zu Menschen ohne Unterkunft. Über 370 Personen wurden in Notunterkünfte gefahren. Es wurden Schlafsäcke, Rucksäcke, wärmende Winterkleidung und festes Schuhwerk ausgegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.