5:0 - TeBe feiert Kantersieg

Charlottenburg. Tennis Borussia hat sein Oberliga-Heimspiel gegen den 1. FC Neubrandenburg mit5:0 gewonnen. Die Tore erzielten Stübke (Eigentor),
Albrecht, Rehbein und zweimal Huke. Die anwesenden Zuschauer, 248 bedeutet Saisonminusrekord, brauchten ihr Kommen bei bestem Wetter nicht zu bereuen, sofern sie nicht gerade aus Neubrandenburg mitgereist waren. Bestimmt wurde die Partie von den Borussen, die über Rehbein und Giese immer wieder das Spiel ankurbelten und einen Angriff nach dem anderen einleiteten.

Trotz der verbliebenen Zielsetzung Platz vier plant man bei TeBe bereits für die kommende Saison. Unter der Woche wurde bereits Maximilian Stahl aus der eigenen A-Jugend für die kommende Saison verpflichtet. „Ich denke, er kann es bei uns in der kommenden Saison durchaus in die Startelf schaffen, wenn er weiter an sich arbeitet“, kommentierte Trainer Daniel Volbert die Verpflichtung. Mit Niclas Wittur durfte ein weiterer Spieler aus der A-Jugend einen starken Einstand bei den Männern geben.

Am Sonntag spielt TeBe auswärts bei Hertha 06. Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr auf dem Sportplatz an der Brahestraße.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.