Berliner Leichtathletik Verband lud nach Kienbaum ein

Charlottenburg. Pädagogische Offensive des Berliner Leichtathletik Verbandes. Am ersten Adventssonntag lud der BLV Interessierte ins Bundesleistungszentrum Kienbaum ein.

Das Ziel des BLV ist es, als Team enger zusammenzurücken. So gab der Verband an diesem Tag den Übungsleitern zahlreiche Fortbildungsangebote an die Hand. Der Berliner Leichtathletik Verband will so die Qualität der Trainingsarbeit in den einzelnen Vereinen noch weiter erhöhen. Neben den zahlreichen Workshops zum Thema Leichtathletik und Inklusion, veranstaltete der BLV für interessierte Kinder ein Schnuppertraining. Zukünftige Nachwuchsathleten konnten sich in verschiedensten Disziplinen, wie Weitsprung oder Wettlauf ausprobieren. Stets begleitet von mehr als zwanzig Trainern.Unser Partner Hauptstadtsport.TV war für Sie vor Ort.


Hauptstadtsport.TV / Steffen Wunderlich
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.