Brandenburg 03 bestätigt den Aufwärtstrend

Charlottenburg. Nach dem Sieg gegen Eintracht Südring am vorletzten Wochenende erkämpfte sich Landesligist Brandenburg 03 am vergangenen Sonntag gegen den Friedenauer TSC immerhin ein 0:0. Es wäre allerdings sogar noch mehr drin gewesen. Der FC Brandenburg dominierte gegen den Favoriten über 90 Minuten und kombinierte ansprechend. "Das Siegtor wäre das i-Tüpfelchen gewesen", sagte Martin Brosda, nicht genau wissend, ob er sich über das Remis ärgern oder freuen sollte.

Nun ist allerdings erst mal Winterpause. Weiter geht es für den FCB am 15. Februar bei Eintracht Südring (14.45 Uhr, Willi-Boos-Sportanlage).


Fußball-Woche / SH
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.