Hellas-Nordwest stolpert erneut

Charlottenburg. Der Landesligist ist nach der herben 1:5-Niederlage in der Vorwoche gegen Stern Marienfelde auch am vergangenen Sonntag gestolpert. Bei Concordia Wittenau kam die Mannschaft von Trainer Kenan Arayici nicht über ein 0:0 hinaus. Damit hat sie die Tabellenführung an Eintracht Mahlsdorf II abtreten müssen.

In die Erfolgsspur zurückkehren kann Hellas-Nordwest am Sonntag. Die Aufgabe scheint machbar zu sein, geht es doch im Heimspiel gegen das Schlusslicht Köpenicker SC (15 Uhr, Rasenplatz am Heckerdamm). AK
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.