Hertha 06 spielt Stern an die Wand

Charlottenburg. Nach der 0:1-Niederlage gegen den SC Staaken am Gründonnerstag konnte Hertha 06 am vergangenen Sonntag durch das 4:1 gegen Stern 1900 wieder einen Sieg in der Berlin-Liga feiern. Dabei verdiente sich der CFC den Sieg vor allem nach der Pause. Mit wunderschönem Kombinationsfußball wurden die Gäste teilweise an die Wand gespielt. Besonders Doppeltorschütze Ghasemi-Nobakt (20., 70.) war zu keiner Zeit zu stoppen. Mit einer ähnlichen Leistung sollte auch am kommenden Sonntag beim Tabellenletzten SC Gatow (14 Uhr, Sportplatz Gatow) ein Sieg im Bereich des Möglichen sein.


Fußball-Woche / SH
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.