Hertha unterliegt Altlüdersdorf

Charlottenburg. Die Mannschaft von Trainer Frank Harzheim hat am vergangen Sonntag ihre zweite Niederlage in der Oberliga in Folge kassiert. Im
Auswärtsspiel beim SV Altlüdersdorf setzte es ein herbes 1:5 (1:2). Dabei hatte es für die Charlottenburger anfangs noch gut ausgesehen. Bereits in der 5. Minute waren sie durch Ramy Raychouni in Führung gegangen. Nach dem 1:1-Ausgleich durch den Ex-Herthaner Hassan Salhab (18.) brachen jedoch alle Dämme. Abermals Salhab (38.), Ricky Djan-Okai (66.), Sven Marten (72.) sowie Faruk Sentürk (80.) schossen die weiteren Tore für Altlüdersdorf.

Rehabilitieren können sich die Charlottenburger am Sonntag, wenngleich die Aufgabe schwer ist. Der Tabellensechste Anker Wismar stellt sich an der Sömmeringstraße vor (14 Uhr).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.