Makkabi holt nur einen Punkt

Charlottenburg. Landesligist Makkabi hat gegen den Friedenauer TC nur einen Punkt geholt. Das Endergebnis lautete 2:2. Makkabi-Stürmer Hamo konnte zwar kaum noch laufen und war nach einem Foul in der 73. Minute gehandicapt. Aber er war schließlich zur Stelle und rettete TuS Makkabi mit seinem Tor einen Punkt. Makkabi kam gut ins Spiel, May Mecha sorgte für die Führung. Aber ein Geschenk der eigenen Abwehr ermöglichte Rentmeister das 1:1. Makkabi blieb auch nach der Pause am Drücker, das 2:1 aber erzielten die Gäste. Makkabi-Coach Frank Diekmann ärgerte sich über Schiri Kaltwaßer, der mehrere taktische Fouls nicht mit Gelben Karten ahndete.

Das nächste Spiel bestreitet TuS Makkabi auswärts beim SC Gatow (Sonntag, 14 Uhr, Sportplatz Gatow).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.