Makkabi siegt in Unterzahl

Charlottenburg. TuS Makkabi hat sein Spiel gegen BW Hohen Neuendorf mit 5:1 gewonnen, verhielt sich dabei taktisch recht klug. Nach Balleroberung ging sofort „die Post ab“ in Richtung torgefährliche Zone, die Tore fielen dadurch fast
zwangsläufig. Zwei Treffer steuerte Top-Torjäger Higinio Martin May Mecha zum Sieg bei. Makkabi, später nach Platzverweis in Unterzahl, nahm erst in der zweiten Hälfte einen Gang raus. Die Schlussphase musste man sogar mit nur neun Mann überstehen, da Bruck mit Verdacht auf Außenbandriss ins Krankenhaus musste. Hohen Neuendorf kam noch zum Ehrentreffer.

Weiter geht‘s für Makkabi am 22. Mai mit der Partie bei Stern Marienfelde. Das Hinspiel hat TuS mit 4:1 gewonnen.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.