Neues Boulodrome in Charlottenburg eröffnet am 30. April

Das neue Boulodrome des Boule Devant Berlin an der Schloßstraße/Ecke Zillestraße wird am 30. April eröffnet. (Foto: Regina Friedrich)
Berlin: bdb_la place |

Charlottenburg. Nach dem Saisonauftakt der Berliner Pétanque-Landesliga am 23. April gibt es nun am 30. April etwas zu feiern: Der Club Boule Devant Berlin (bdb) weiht um 15 Uhr sein neues Boulodrome an der Zillestraße/Ecke Schloßstraße ein.

Ab 17 Uhr sind alle, die routinierten Spieler und jene, die die Boule-Sportart Pétanque mal ausprobieren wollen, zu einem Supermêlée eingeladen.

Damit kann sich die Boules-Szene über eine neue Spielfläche freuen. Seit seiner Gründung 2012 hat der Verein ein paar Meter weiter auf dem Mittelstreifen der Schloßstraße gespielt und viele andere werden das auch weiterhin machen. In der Sommerzeit geht das so ab 17 Uhr. Aber mit dem neuen Platz, genannt „bdb_la place“, beginnt auch ein neuer Abschnitt in der Vereinsgeschichte.

Jede Menge Eigenleistung

Die Mitglieder von Boule Devant Berlin haben viel Zeit und Arbeit investiert, um aus dem vom Bezirksamt gepachteten Gelände neben den Sportplätzen einen professionell angelegten Turnierplatz mit zwölf Spielbahnen entstehen zu lassen. Mit Hilfe von Firmen und jeder Menge Eigenleistung entstand ein attraktives Boulodrome mit 12 Bahnen à 3 mal 12 Meter und einer Beleuchtungsanlage.

Vertragsbedingt ist das jedoch kein öffentlich zugänglicher Bouleplatz, sondern nur für Vereinsmitglieder. Gäste sind aber zum Spielen im Rahmen eines Kennenlernens von Platz und Leuten herzlich willkommen. ReF

Weitere Infos vor Ort am 30. April und auf www.boule-devant-berlin.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.