SCC: Auch der Neue hat es schwer

Charlottenburg. Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Nicolas Wolff, der Bernd Upmeier abgelöst hatte, setzte es am vergangenen Sonntag die zehnte Saisonniederlage für den Berlin-Ligisten SC Charlottenburg: 0:3 mussten sich die Charlottenburger beim SV Empor geschlagen geben.

Dabei hatte der SCC mit seiner sehr defensiven Grundeinstellung anfangs gar keine schlechte Figur gemacht. Das aber änderte sich nach dem Rückstand in der 36. Minute grundlegend, Empor bekam Raum und nutzte ihn auch.

Am Sonntag empfängt der SCC den Berliner SC (Mommsenstadion, 14 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.