Serie von Hertha 06 beendet

Charlottenburg. Die 2:3-Niederlage beim Köpenicker SC am vergangenen Sonntag bedeutete für den CFC Hertha 06 die erste Punktspielniederlage im Kalenderjahr 2014. Trotz zwischenzeitlicher Führungen zum 1:0 durch Kovulmaz (26., Foulelfmeter) und 2:1 durch Mengi (75.) gelang es den 06ern nie so recht, das Köpenicker Abwehrbollwerk und die Moral des KSC zu brechen. Stattdessen kam es, wie es kommen musste: Der eingewechselte Akman foulte Stassen im Strafraum und Paeschke verwandelte den fälligen Strafstoß in der Nachspielzeit (90.+4).

Schon nächsten Sonntag um 14 Uhr kann die Pleite in der heimischen Brahestraße gegen den Nordberliner SC wieder wettgemacht werden.


Fußball-Woche / SH
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.