TeBe torlos in Malchow

Charlottenburg. 320 Zuschauer in Malchow sahen keine Tore. Tennis Borussia und der Malchower SV 90 trennten sich am Sonnabend in der Oberliga 0:0. Die Anfangsphase der Partie brachte für alle einen Schock. Es waren erst acht Minuten gespielt, da verletzte sich TeBe-Kapitän Ertan Turan bei einem Foul an Malchows Fogel am Knie. Ein Notarzt behandelte Turan noch auf dem Spielfeld, bevor er dann in eine Klinik gefahren werden konnte. Das Spiel wurde erst nach 30 Minuten wieder fortgesetzt. Eine tolle Leistung bot der Malchower Keeper, die auch TeBe-Trainer Daniel Volbert würdigte. Dann bedankte er sich für das Fairplay und die schnelle Hilfe bei Turans Verletzung. MSV-Coach Christopher Stoll war sich mit seinem Berliner Kollegen einig, dass beide Teams ihre Leistungen im Vergleich zur Vorwoche deutlich gesteigert haben.

Am kommenden Freitag um 20 Uhr empfängt Tennis Borussia den FC Anker Wismar im Mommsenstadion.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.