Turbulente Saison beendet

Charlottenburg. Der Oberligist befindet sich schon seit anderthalb Wochen in der Sommerpause. Zum Saison-Abschluss hinterließ Hertha 06 noch einmal einen starken Eindruck und besiegte den Malchower SV mit 7:0. Damit beenden die Charlottenburger die Saison auf dem zwölften Platz. Reibungslos verlief die zweite Oberliga-Spielzeit der Vereinsgeschichte für die Herthaner keineswegs. Mit Hasan Keskin und Frank Harzheim wurden zwei Trainer verschlissen, überdies gab es eine hohe Fluktuation an Spielern. Nun wünschen sich alle, dass zur neuen Saison wieder etwas Ruhe einkehrt. Verantwortlich dafür soll der neue Übungsleiter Kemal Halat sein. „Wir wollen sieben bis acht neue Spieler verpflichten, damit wir nicht von Anfang an gegen den Abstieg spielen müssen“, sagt er. Saisonbeginn in der Oberliga ist am ersten Wochenende im August.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.