TuS Makkabi: Hamo scheitert mit Elfmeter

Charlottenburg. Wer den Unterhaltungswert eines Fußballspiels an der Anzahl der gefallenen Tore misst, der war beim Landesliga-Spiel Mariendorfer SV gegen TuS Makkabi am vergangenen Sonntag gut aufgehoben. 3:3 (1:1) endete die Partie.

Als Talal Hamo den TuS in der 68. Minute nach zweimaligem Rückstand erstmals 3:2 in Führung brachte, schien sich für die Mannschaft ein gutes Ende anzubahnen. Doch ein von Özer für den MSV verwandelter Foulelfmeter führte letztlich zum Verlust von zwei Punkten. Der 26-jährige Hamo hatte schon das Tor zum 1:1-Ausgleich erzielt – und haderte dennoch: In Minute 49 scheiterte er mit einem Foulelfmeter an MSV-Torhüter Mahn.

Am Sonntag (12 Uhr, Julius-Hirsch-Sportanlage) trifft Makkabi in der ersten Pokalrunde auf Steglitz GB aus der Kreisliga B.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.