VELOBerlin: die Publikumsmesse rund ums Fahrrad

Die Messe rund ums Fahrrad, neue urbane Mobilität und Reisen präsentiert sich unterm Funkturm. (Foto: "Velokonzept")

Charlottenburg. Der Frühling ist da, also nichts wie aufs Rad. Da kommt die VELOBerlin - die Publikumsmesse rund ums Fahrrad - gerade rechtzeitig. Am 29. und 30. März geht die VELOBerlin in die vierte Runde.

Die Fahrradmesse präsentiert in sieben Messehallen rund um den Funkturm die Bandbreite an Fahrrädern, darunter City- und Trekking-Bikes, E-Bikes, Singlespeeder, MTBs und Rennräder (auch mit Elektroantrieb), Kinder- und Jugendräder sowie Spezialräder.

Mit fünf themenspezifischen Sonderschauen bündelt die VELOBerlin an einem Wochenende Innovationen und Trends der Fahrradbranche. Im wahrsten Sinne "erfahrbar" wird die Messe anhand von vier Testparcours, die bei gutem Wetter um eine Outdoor-Teststrecke erweitert werden. Daneben sorgen ein Rahmenprogramm, der VELOBerlin Film Award, Fahrrad-Shows, Fahrtechniktraining und Kinderbetreuung für ein abwechslungsreiches Messewochenende.

Die Sonderschauen in diesem Jahr: Neu ist das Navi+Apps Village. Hier dreht sich alles um Outdoor-Navigation anhand von GPS. VELOTransport zeigt Produkte unterschiedlichster Hersteller und widmet sich der Beratung und Darstellung von Transportlösungen mit dem Fahrrad. Metromobile präsentiert innovative Mobilitätskonzepte, die E-Mobilität, Bike- und Carsharing sowie Leasing-Räder zusammenbringt. Reisen per Pedale bündelt radtouristische Angebote. Schließlich holt VELOArt Design- und Kunst-Interessierte zum Thema Fahrrad ab.

Die Fahrradmesse VELOBerlin öffnet am Sonnabend, 29., und Sonntag, 30. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr in den Messehallen unterm Funkturm. Weitere Informationen unter www.veloberlin.com.

Manuela Frey / my
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.