Arbeitsgruppe wird aktiv

Charlottenburg. Engagierte Anwohner haben sich Ende Januar im Kiezbüro des Vereins Kiezbündnis Klausenerplatz getroffen und die Arbeitsgruppe „Kreuzung Horstweg – Wundtstraße“ mit der Zielsetzung wiederbelebt, die seit Jahren diskutierte Aufwertung dieser Kreuzung zu einem Stadtplatz zu forcieren. Zum Auftakt wurden Ideen zu den Themen Verkehrssicherheit und Aufenthaltsqualität gesammelt. Die nächste Zusammenkunft der Arbeitsgruppe findet am Sonnabend, 24. Februar, um 17 Uhr im Kiezbüro, Seelingstraße 14, statt. Weitere Mitstreiter sind willkommen. maz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.