Neue Speisekarte im "Nabucco"

Franco Garzia (li.) und sein Bruder Raffaele servieren italienische Spezialitäten. (Foto: P.R.)
Im November 2012 hat Franco Garzia, der vielen Liebhabern der italienischen Küche seit drei Jahrzehnten bestens bekannt ist, sein Ristorante Nabucco in der Giesebrechtstraße 19 eröffnet, das sich seit dieser Zeit sehr gut etabliert hat. Im modern-gemütlichen und jetzt frisch renovierten Ambiente mit 80 Plätzen bietet der Süditaliener erlesene Spezialitäten seiner Heimat an, die hier im sehr guten Preis-Leistungsverhältnis serviert werden. So bereitet sein Bruder, Chefkoch Raffaele Garzia, beispielsweise Lachs in Blätterteig auf Salatbouquet, Lammkotelett mit Trüffel-Rosmarinjus oder frischen Seewolf im Ofen gegart für die Gäste nach traditionellen Rezepten zu. Sehr beliebt sind im "Nabucco" außerdem die hausgemachten Gnocchi mit Entenbruststreifen oder die knusprigen Pizzen aus dem Steinofen. Die wechselnde Mittagskarte bietet von Montag bis Sonnabend, jeweils 12-17 Uhr, zehn verschiedene, preiswerte Gerichte, aber auch Vorspeisen und Desserts an. Abends stehen zusätzlich besondere Empfehlungen zur Auswahl. Die ruhige Terrasse lädt übrigens ebenfalls zum Schlemmen und Genießen ein.

Ein Catering ist berlinweit bis 40 Personen möglich. Mo-Sa 12-24 Uhr, ab Mai auch So ab 17 Uhr. 30 83 14 18.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden