Weinernte 2015 verpatzt

Schmargendorf. Wer sich Wein aus regionalem Anbau wünscht, kommt um die „Wilmersdorfer Rheingauperle“ nicht herum. Deren Trauben reifen am Hang des örtlichen Stadions und gaben in den vergangenen Jahren bis zu 120 Liter Rebensaft ab – jedoch nicht 2015. Denn wie der Bezirk nun mitteilte, vergingen sich Vögel diesmal derart dreist an den Trauben, dass nur eine sehr bescheidene Menge übrig blieb. Nun ruhen die Hoffnungen auf größeren Erfolg im Jahre 2016. Dann wird sich zeigen, was die neu gepflanzten Weinstöcke aus dem Partnerkreis Rheingau-Taunus für Früchte tragen. tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.