Oskar-Helene-Park: Architekt informiert über Waldpflege

Dahlem. Auf dem Gelände des ehemaligen Oskar-Helene-Heims gehen die Bauarbeiten zügig voran. Die Struktur des künftigen Wohnparks mit 127 Wohneinheiten ist schon gut zu erkennen.

Bereits im Rohbau fertig sind die Mehrfamilienhäuser sowie die Tiefgarage im Kernbereich des Projekts. Auch die Kellergeschosse der Reihenhäuser stehen bereits. Im angrenzenden Waldgrundstück an der Waltraudstraße hat die Wohnkompanie Berlin parallel mit der Waldpflege begonnen.

"Der letzte Eigentümer hat das Waldgebiet über viele Jahre gar nicht gepflegt. Unsere Verkehrssicherungspflicht zwingt uns jedoch dazu, die morschen Äste und abgestorbenen Bäume aus dem Wald zu nehmen, bevor sie jemandem auf den Kopf fallen", erklärt der zuständige Landschaftsarchitekt Udo Bode. Die Maßnahmen an rund 40 Bäumen erfolgen in Abstimmung mit der unteren Naturschutzbehörde und dem BUND.

Am 28. Februar um 10 Uhr können sich Nachbarn aus der Waldtraudstraße über die aktuellen Waldpflegemaßnahmen informieren. Zusammen mit Udo Bode findet ein Rundgang über das Waldgrundstück statt. Treffpunkt: Waltraudstraße 45, am ehemaligen Schwesternwohnheim.


Stefanie Roloff / sr
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.