Spielplatz im Thielpark nach Umgestaltung wieder eröffnet

Berlin: Thielpark |

Dahlem. Seit Dienstag, 12. April können kleine und größere Kinder wieder auf dem Spielplatz im Thielpark toben. Die Anlage an der Thielallee, Ecke Faradayweg ist umgestaltet und neu eröffnet worden.

Mädchen und Jungen der Erich-Kästner- und der Mühlenau-Grundschule hatten Ideen zum Thema „Zirkus“ ausgearbeitet. Diese Vorschläge wurden mit Hilfe des Kinder- und Jugendbüros (KiJuB) unter der Bauleitung des Grünflächenamtes umgesetzt.

Für die jüngeren Kinder gibt es einen Artistenwagen als geschützten Raum zum Spielen. Die befahrbare Rampe unterstützt den Inklusions-Gedanken. Die älteren Kinder können sich in der Zirkusmanege als Artisten versuchen. Kletterelemente sind mit Podesten sowie Auf- und Abstiegen verbunden. In das Wegenetz der Grünanlage wurde ein so genanntes Motorik-Band integriert. Es bietet Herausforderungen für alle – von Balancieranlagen bis zum Niedrigseil-Parcours.

Die Umgestaltung des rund 3000 Quadratmeter großen Spielplatzes war notwendig geworden, weil der Platz nach dem Abbau baufälliger Spielgeräte nicht mehr attraktiv war. Insgesamt investierte der Bezirk rund 250 000 Euro. uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.