FU Berlin startet offene Vorlesungsreihen

Berlin: FU Berlin |

Dahlem. An der Freien Universität (FU) Berlin stehen im Sommersemester vier Vorlesungsreihen auf dem Programm. In der Reihe „Offener Hörsaal bieten Wissenschaftlicher aus dem In- und Ausland Vorträge für alle.

Der erste Themenkomplex startet am 11. April und widmet sich der „Studentenbewegung – 50 Jahre danach“. Die zweite Vorlesungsreihe beginnt am 18. April und dreht sich um die Nachhaltigkeit an der FU Berlin. Dabei geht es um die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen und wie sie in der Wissenschaft umgesetzt werden.

Der dritte Komplex hat „Ovid und die Frauen“ zum Thema. Der erste Vortrag dazu findet am Mittwoch, 20. April statt. Die vierte Reihe beginnt am 26. April und beinhaltet die Funktionsweisen von Satire aus deutscher und französischer Sicht. Die Vorlesungen zu allen vier Themenkomplexen finden einmal pro Woche statt.

Der Eröffnungsvortrag der ersten Reihe beginnt am Dienstag, 11. April, 16.15 Uhr im Hörsaal 1a, Habelschwerdter Allee 45. Der Titel: „Selbst-Politisierung der akademischen Jugend – 1966-1968 als Periode der Studentenbewegung“. uma

Mehr Informationen zu den vier Vorlesungsreihen gibt es unter  83 85 14 25 oder auf http://asurl.de/13bh.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.