Girl’s Day an der FU Berlin zeigt Mädchen Berufsperspektiven auf

Berlin: Freie Universität Berlin |

Dahlem. Am 27. April findet der bundesweite „Girl’s Day – Mädchenzukunftstag“ statt. An der Freien Universität (FU) Berlin können Schülerinnen der Klassenstufen 5 bis 10 in Workshops und Experimenten die Hochschule und verschiedene Berufsfelder kennenlernen.

Es gibt rund 1000 freie Plätze in den Bereichen Physik, Biologie, Chemie, Pharmazie, Botanik, Mathematik und Informatik. Auch Veranstaltungen in den Geo- und Geisteswissenschaften sind im Angebot. Die Teilnehmerinnen erhalten zudem einen Überblick über Studienmöglichkeiten an der FU sowie Berufsperspektiven in Wissenschaft und Verwaltung der Hochschule.

Die Themen reichen von „Alleskönner – Proteine“, über „Arbeitslosigkeit in Europa“ und „Tagebücher einmal anders – Ovids Exilliteratur“ bis zu „Philosophische Gedankenspiele“. Die Veranstaltungen finden in der Habelschwerdter Allee 45 statt und beginnen an allen Fachbereichen mit der Registrierung und einer Einführung von 8 bis 10 Uhr. Anschließend geht es in die jeweiligen Workshops. Ende ist gegen 13 Uhr.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online auf girlsday.fu-berlin.de/user/anmelden. Anschließend gibt es die Möglichkeit, sich am Donnerstag, 23. März, ab 19 Uhr und nochmals am Mittwoch, 12. April, ab 12.30 Uhr online zu einem Workshop anzumelden. Die Vergabe ist so lange möglich, wie Plätze noch vorhanden sind. Die Buchungsphase endet generell am 25. April, 13 Uhr.uma

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.