Öffentliche Diskussionsrunde: Teamarbeit an Schulen - Entlastung oder Belastung?

Berlin: Berlin |

Berlin. Macht Teamarbeit die Schule besser? Was benötigen Lehrer um dem Alltag gewachsen zu sein? Hilft die Teamarbeit den Kindern oder ist dies nur eine Mehrarbeit für die Lehrer?

Der Cornelsen Verlag lädt zur Diskussion ein. Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Schule diskutieren, ob Teamarbeit sinnvoll ist und was diese bedeutet.
Für die einen ist sie gerade bei Brennpunktthemen unverzichtbar, bei anderen reicht es wenn Unterrichtsmaterialien getauscht werden. Die Ansichten können unterschiedlicher nicht sein.

Wollen Lehrer überhaupt zusammen arbeiten?


Wenn nein, müssen sie zusammen arbeiten? Und ist in der aktuellen Schulsituation eine Zusammenarbeit überhaupt möglich? Diesen Fragen soll gemeinsam auf den Grund gegangen werden.

Zur Diskussion stellen sich laut der Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen, nicht nur Lehrer der verschiedenen Schulformen sondern auch
Wolf-Rüdiger Feldmann von der Cornelsen Stiftung Lehren und Lernen
Franz Cornelsen Unternehmensstiftung
Daniela Körber langjährige Schulrektorin, heutige Schulrätin
Dr.Michael Lämmerhirt Geschäftsführender Leiter des Arbeitsbereich Bildungsmanagement
Professor Dr. Martin Rothland Erziehungswissenschaftler der Unternehmensstiftung

Wann und Wo


Montag 1. August 2016 von 15.30 bis 17.30 Uhr
Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin
Großer Hörsaal
Garystraße 35
14195 Berlin
Weitere Informationen auch unter Infos
ME
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.