SchülerUni zum Thema Klimaschutz

Während der SchülerUni finden auch Vorlesungen in den Hörsälen der FU statt. (Foto: Freie Universität Berlin)

Dahlem. Dass zu viel Wurst Käse ist, lernen Mädchen und Jungen während der SchülerUni im März. Die Veranstaltung der Freien Universität (FU) Berlin wendet sich Fünft- und Sechstklässler. Bis zu 1500 Schüler können an 70 kostenlosen Mitmach- und Kreativ-Workshops teilnehmen.

Ergänzend dazu findet eine Fortbildung für Lehrkräfte statt. Sie soll Anregungen für den Unterricht liefern und auf die Themen der SchülerUni vorbereiten. Die FU öffnet dafür ihre Hörsäle und Labore, zeigt die Wetterstation, Solardächer und den Botanischen Garten. Für Lehrer und Schüler soll damit praktisch erlebbar gemacht werden, was hinter den Begriffen Nachhaltigkeit und Klimaschutz steckt.

Die FU hat für alle Teilnehmer die "Klimaschutztipps zum Weitersagen" herausgegeben. In dieser Fibel ist nachzulesen, was schon morgens nach dem Aufstehen, nachmittags bei den Hausaufgaben oder abends beim Essen für den Umweltschutz getan werden kann. Die illustrierte Broschüre erhalten alle Schüler nach dem Besuch der Workshops.

Die Lehrerfortbildung findet am 23. Februar, 15 bis 18.45 Uhr, im Seminarzentrum der FU, Otto-von-Simson-Straße 26, statt. Anmeldung: bettina.tacke@fu-berlin.de. Die SchülerUni läuft vom 9.bis 13. März auf dem Campus der FU und dem Gelände der Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49.

Die Anmeldung ist nur online bis zum Sonntag, 15. Februar möglich unter: http://www.fu-berlin.de/schueleruni, mehr Infos: 83 85 81 95.

Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.