Logistische Glanzleistung

Berlin: Alliiertenmuseum Berlin | Dahlem. Das Alliierten-Museum, Clayallee 135, bietet am Donnerstag, 16. April, dem "Tag der Logistik", Führungen zum Thema "Die Berliner Luftbrücke - eine logistische Meisterleistung" an. Die Besucher erfahren Wissenswertes über die Nachkriegszeit und die sowjetische Blockade Berlins. Der Schwerpunkt liegt auf der Historie der Luftbrücke 1948/49, die als größte logistische Operation der Weltgeschichte gilt. Eine Besichtigung des britischen Transportflugzeugs Hastings TG 503 auf dem Freigelände rundet das Programm ab. Die Führungen beginnen um 11, 14 und 15 Uhr. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen bis Mittwoch, 15. April unter 818 19 90 oder info@alliiertenmuseum.de. Der Tag der Logistik ist eine Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL).


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.