Bauernromantik auf dem Gut

Dahlem. Kunsthandwerk, weihnachtliche Live-Musik und ein Winterspaziergang über die Felder mit Blick auf die Domänen-Tiere gehören bis zum 22. Dezember zum Programm des Adventsmarkts der Domäne Dahlem.

An allen Adventswochenenden, Sonnabends und Sonntags, jeweils von 11 bis 19 Uhr, ist eine große Vielfalt an Ständen aufgebaut, die an den Wochenenden noch wechselt. Außerdem erwarten die Besucher auf dem historischen Gutshof verschiedene handwerkliche Vorführungen vom Glasbläser, den Weberinnen und anderen Kunsthandwerkern.

Es gibt Leckereien wie handgefertigte Lebkuchen, Marzipan, gebrannte Mandeln, heiße Maronen oder auch die traditionelle Gänsekeule aus dem Gutsofen. Es werden Köstlichkeiten wie heiße Kartoffelchips aus Domänen-Kartoffeln und weitere Domänen-Produkte versprochen wie Chutneys, Marmeladen, Salate und Kompotts und Honig. Wachsbasteln in der Imkerei oder das Bemalen gläserner Weihnachtsbaumkugeln wird speziell für Kinder angeboten. Nachmittags werden Märchen erzählt. Zudem können Kinder auf Minitrettraktoren herumzuckeln, und es gibt auch wieder die kleine Feuershow mit dem "Pyrofessor" Logo Lard. Am 3. Advent lockt weihnachtliche Floristik zum Selbst- und Mitmachen Jung und Alt an. Begleitet wird das stimmungsvoll beleuchtete und dekorierte Marktgeschehen durch weihnachtliche Musik mit dem Müggelberger Hornquartett und dem Blechbläser-Quartett der Hauptstadtmusikanten.

Der Eintritt kostet zwei (ermäßigt einen) Euro. Freier Eintritt für Kinder bis 16 Jahren. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.domaene-dahlem.de oder auch unter 666 30 00.

Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.