Blumenzwiebeln für Stadtbienen

Dahlem. Das nächste Frühjahr wird bunt, zumindest in der Van’t-Hoff-Straße. Studenten und Mitarbeiter der Freien Universität (FU) Berlin brachten jetzt vor der Grünen Mensa "Veggie No. 1" 13 000 Blumenzwiebeln in die Erde. Darunter sind Krokusse, Traubenhyazinthen und Blausterne. Die Frühblüher sind eine wichtige Pollenquelle zu Beginn der Brutsaison für Wild- und Honigbienen sind. Die FU ist Standort der "Berlin summt!"-Initiative, die mehr Lebensräume für Bienen in der Stadt schaffen will. Im Frühjahr geht die Aktion weiter. Mehr Informationen auf www.berlin.deutschland-summt.de.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.