Reflektionen über die Natur

Dahlem. Das unbewusste Naturgesetz heißt eine neue Ausstellung im Japanisch-Deutschen Zentrum in der Saargemünder Straße 2. Ab diesen Mittwoch, 11. Dezember zeigen Chiba Madoka, Anna Dabrowski, Nadya Dittmar und Ueno Tomoyuki ihre von Naturerscheiungen beeinflussten Werke. Vergänglichkeit und Zerstörung als grundlegender Bestandteil der schöpferischen Kraft werden in dieser Ausstellung ebenso in den Blick genommen wie unsere Wahrnehmung und Mystifizierung von Natur. Sie ist bis zum Freitag, 31. Januar Montag bis Donnerstag 10 bis 17 Uhr, am Freitag bis 15.30 Uhr zu sehen. Eintritt ist frei. Mehr Informationen per E-Mail an jdzb@jdzb.de oder unter 83 90 70.


Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.