Zu Gast im Outpost Theater

Dahlem. Am 9. September, 11 Uhr, öffnen sich die Türen des ehemaligen amerikanischen Outpost Theaters, Clayallee 135. Anlass ist der Tag des offenen Denkmals. Der freistehende Putzbau, der 1953 als Lichtspieltheater gebaut wurde, enthält heute einen Teil des Alliierten-Museums. Die Outpost-Architektur zeichnet sich durch eine große Formen- und Materialvielfalt aus. Im Anschluss bietet das Alliierten-Museum eine Führung durch das benachbarte Wohngebiet am Hüttenweg ein. Es war mit seinem Versorgungszentrum die erste große Siedlung für US-Soldaten und ihre Familien in Berlin. Das komplette Programm dauert rund zweieinhalb Stunden. Anmeldung ist nicht erforderlich.
Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden