Staaken: Bonava errichtet neues Wohnquartier

Der Projektentwickler Bonava (ehemals NCC) baut bis Ende 2019 ein neues Stadtquartier mit zwei Mehrfamilienhäusern am Gärtnereiring in Staaken.

Der Projektentwickler Bonava startet in dieser Woche den Verkauf von 118 Eigentumswohnungen am Gärtnereiring in Staaken. Auf einem etwa 8.400 Quadratmeter großen Grundstück des ehemaligen Gartenbauunternehmens Bergemann soll bis Ende 2019 ein neues Stadtquartier mit zwei Mehrfamilienhäusern entstehen.

„Der Rückbau der alten Gewächshäuser ist bereits abgeschlossen, sodass wir noch im Laufe des Sommers mit dem Hochbau beginnen können. Die ersten Familien werden voraussichtlich schon Ende 2018 in ihr neues Zuhause einziehen können“, sagt Bonava-Projektleiter Felix Rathke. Der Verkauf der ersten Wohnungen ist bereits angelaufen.

Die Eigentumswohnungen bieten zwei bis vier Zimmer auf circa 59 bis 117 Quadratmeter Wohn-/Nutzfläche. Im Außenbereich der beiden U-förmigen Ensembles sind insgesamt 72 PKW-Stellplätze geplant.

Die Wohnungen am Gärtnereiring sind schon das zweite Bonava-Projekt in Staaken. Noch unter dem alten Firmennamen NCC baute der deutsch-schwedische Projektentwickler bis 2015 auch das benachbarte Einfamilienhausquartier mit 34 Eigenheimen an der Pfarrer-Theile-Straße.

Im Sommer soll Baubeginn für die Häuser mit 59 qm bis 117 qm großen Einheiten sein. Die Kaufpreise bewegen sich zwischen 157.900 und 323.900 €.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.