Ordnungsamt auf dem Fahrrad unterwegs: schnell ansprechbar für die Bürger

Stadtrat Stephan Machulik (3.v.r.) mit der neuen Fahrradstaffel des Ordnungsamtes. (Foto: Bezirksamt Spandau)

Spandau. Mit dem Beginn des Monats Juli hat die Fahrradstaffel des Ordnungsamtes offiziell ihren Dienst aufgenommen.



Das Ordnungsamt setzt bei der Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nicht mehr nur auf Autos, sondern ist jetzt auch regelmäßig mit vier Fahrrädern in Spandau unterwegs. Laut dem für das Ordnungsamt zuständigen Stadtrat Stephan Machulik (SPD) habe sich in ersten Praxistests gezeigt, dass die Mitarbeiter des Ordnungsamtes auf den Rädern von der Bevölkerung besser wahrgenommen werden und auch schneller mit den Bürgern ins Gespräch kommen.

Fragen und Anregungen könnten so gemeinsam mit den Bürgern vor Ort geklärt oder besprochen werden und Missstände, die vom Auto aus schwer zu entdecken seien, können schneller den zuständigen Stellen gemeldet werden.

Machulik weiter: "Zur urbanen Mobilität gehört das Fahrrad und es ist gut, wenn man dienstlich die Umwelt auch regelmäßig aus einem Sattel betrachtet.“ CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.