Jeder kann Schauspieler werden: Neues Projekt der Jugendtheaterwerkstatt

Wann? 06.12.2015 16:00 Uhr

Wo? Jugendtheaterwerkstatt Spandau, Gelsenkircher Str. 20, 13583 Berlin DE
Berlin: Jugendtheaterwerkstatt Spandau |

Falkenhagener Feld. Menschen ab 16 Jahre, die sich schauspielerisch betätigen möchten, sollten am 6. Dezember um 16 Uhr in die Jugendtheaterwerkstatt, Gelsenkircher Straße 20, kommen.

Der Hauptstadtkulturfonds fördert 2016 eine große Theaterproduktion in der Jugendtheaterwerkstatt Spandau (jtw). Der Regisseur Carlos Manuel inszeniert „DAS GLÜCKLICHSTE VOLK“. Und alle sind willkommen. Alle ab 16 Jahren können mitwirken und sind nun zu einer Vorabinformation über das Projekt in die jtw eingeladen.

Das Projekt wurde inspiriert durch das Buch „Das glücklichste Volk“ von Daniel Everett (daneben werden weitere Materialien, philosophische und soziologische Texte verwendet): Als Everett 1977 mit Frau und Kindern in den brasilianischen Urwald reiste, wollte er als Missionar den Stamm der Pirahã, der ohne Errungenschaften der modernen Zivilisation an einem Nebenfluss des Amazonas lebt, zum christlichen Glauben bekehren. Er begann die Sprache zu lernen und stellte schnell fest, dass sie allen Erwartungen zuwiderläuft.

Die Pirahã kennen weder Farbbezeichnungen noch Zahlen. Sie sprechen nicht über Dinge, die sie nicht selbst erlebt haben – die ferne Vergangenheit also, Fantasieereignisse oder die Zukunft. Persönlicher Besitz bedeutet ihnen nichts. Everett verbrachte sieben Jahre bei den Pirahã, fasziniert von ihrer Sprache, ihrer Sicht auf die Welt und ihrer Lebensweise. Anstatt sie missioniert zu haben, kehrte er selbst durch die Begegnung mit ihnen verändert nach Nordamerika zurück.

Carlos Manuel wird das Theaterstück zusammen mit den Darstellern entwickeln. Daher beginnt er mit vier verbindlichen Dramaturgie-Wochenenden von Januar bis April, an denen Texte gelesen, diskutiert und szenisch ausprobiert werden. Die Proben am fertigen Theaterstück finden von Juni bis August 2016 abends und an Wochenenden statt, und im September wird es dann zehn Aufführungen an den Wochenenden geben, im Rahmen eines großen Festivals. Eine Anmeldung zur Vorbesprechung am 6. Dezember ist nicht erforderlich. CS

Weitere Information unter  37 58 76 23 oder www.jtw-spandau.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.