Lesung zum Wolgagebiet

Berlin: Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld | Falkenhagener Feld. Eine deutsch-russische Lesung mit Antonina Schneider präsentiert die Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld am 4. Juni. Autor Anton Schneider (1798-1867) beschreibt in seinem Buch "Mariental XVIII-XIX - Wolgadeutsches Gebiet" die Anfänge der Geschichte der deutschen Siedler im russischen Wolgagebiet. Die Besucher sind ab 17.30 Uhr herzlich eingeladen, die einzigartige Geschichtsschreibung sowie Kopien gotischer Manuskripte kennenzulernen. Autorin Antonina Schneider gibt außerdem Einblicke in ihre eigenen Werken "Ein Leben wie Dickmilch" und "Das Leben in zwei Seiten". Ein Sprachmittler ist während der Veranstaltung anwesend. Der Eintritt zur Lesung ist frei. Ort: Stadtteilbibliothek, Westerwaldstraße 9.


Ulrike Kiefert / uk
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.