Westerwaldplatz wird vom 15. bis 17. Mai zur Mitmachmeile

Falkenhagener Feld. Der Westerwaldplatz lockt vom 15. bis 17. Mai mit einem bunten Mitmachprogramm ins Freie. Die Idee stammt von den Anwohnern.

Wie kann der Platz an der Westerwaldstraße zu einem bunten, belebten Ort werden? Dieser Frage gingen in den vergangenen Monaten Kiezbewohner und Vereine nach. In einem Workshop wurden Ideen gesammelt und zahlreiche Gespräche mit Nachbarn geführt. Das Ergebnis ist nun an drei Tagen live zu sehen. Denn vom 15. bis 17. Mai verwandelt sich der Platz in buntes Mitmachfest.

Die geplanten sportlichen Veranstaltungen reichen vom Bouleturnier über Breakdance und Riesenschach bis hin zum Fußballturnier. Zudem können diverse Spiele wie das schwedische Kubb oder Waveboards ausprobiert werden. Open-Air-Kino, Halay-Tanzshow, Urban-Gardening-Workshops und Führungen in der Kirche der Evangelischen Zufluchtskirchengemeinde ergänzen das Angebot kulturell. Am Samstag, 16. Mai, kann außerdem von 12 bis 17 Uhr auf einem Flohmarkt getrödelt werden. Anmeldungen für Stände sind noch möglich. Interessierte melden sich bei Esther Blodau, 0178/733 38 27. Für das leibliche Wohl sorgen Gegrilltes, frische Waffeln, Kaffee und Kuchen, Suppen und Salate. Essen kann gern auch mitgebracht werden.

Das Projekt "Westerwald nehmt Platz" wird über das Programm Soziale Stadt des Quartiersmanagements Falkenhagener Feld-Ost finanziert und von Stadtgeschichten e.V. in Kooperation mit der Tripolis GbR umgesetzt. Anwohner und umliegende Institutionen und Vereine sind beteiligt.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.