Gedenken an Erich Meier

Berlin: Friedhof in den Kisseln | Falkenhagener Feld. Das Spandauer Bündnis gegen rechts ruft zum Gedenken an den von Nationalsozialisten ermordeten Antifaschisten Erich Meier am 8. März auf. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Friedhof in den Kisseln, Pionierstraße 82-156. Der kommunistische Jugendfunktionär Erich Meier war im Alter von 22 Jahren in der Nacht vom 10. zum 11. März 1933 von SA-Leuten verschleppt, in einer SA-Kneipe in der Wilhelmstadt gefoltert und dann auf einem Feld bei Seeburg erschossen worden.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.