Der Sinn des Lebens

Falkenhagener Feld.In der Jugendtheaterwerkstatt Spandau, Gelsenkircher Straße 20, hat am 15. Juni die Inszenierung "Nichts" Premiere. Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Janne Taller inszenierte die Theaterregisseurin Verena Schonlau mit 13- bis 16-jährigen Darstellern ein philosophisches Kinder- und Jugendtheaterstück über den Sinn des Lebens und die Bedeutung der Dinge, die unser Leben ausmachen. Beginn ist um 16 Uhr. Zur selben Uhrzeit startet eine zweite Vorstellung am 16. Juni. Der Eintritt kostet jeweils einen Euro.
Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.