Neues Finanzierungskonzept erforderlich

Falkenhagener Feld. Es gibt Probleme beim Bau des geplanten Sportzentrums des TSV 1860 am Kiesteich. Darüber informierte Stadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) am 7. Januar die Mitglieder des Bauausschusses.

Das Sportzentrum soll mit einem Eigenanteil des Vereins sowie mit Mitteln aus dem Programm "Stadtumbau West" und der Sportförderung finanziert werden. Der Bezirk verwaltet diese Mittel und fungiert als Bindeglied zu den beteiligten Senatsverwaltungen. "Wir gehen nun davon aus, dass das Projekt teurer werden wird als nach den Bauplanungsunterlagen veranschlagt", sagte Carsten-Michael Röding. Daher sei eine Neuausschreibung des Projekts notwendig.

Entsprechend habe der Bezirk dem Senat mitgeteilt, dass mehr Mittel für die Finanzierung benötigt würden. "Eine höhere Förderung schließt der Senat jedoch aus", so der Baustadtrat. Der TSV müsse nun ein neues Finanzierungskonzept vorlegen und die Förderung neu beantragen. Röding: "All das muss bis April geklärt sein, sonst könnte das Projekt in Gefahr geraten."


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.